Zurück zu THERAPIEN

CRANIO SACRALE OSTHEOPATHIE

 

Durch gewissenhafte und sensible Anwendung der Cranio Sacrale Ostheopathie, können eine große Anzahl chronischer und akuter Zustände wesentlich gelindert bzw. geheilt werden.
Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelte Dr. Sutherland auf der Basis der Osteopathie die Cranio Sacrale Osteopathie. Daraus entstand eine immer feinere, behutsamere und vollkommenere Methode, mit deren Hilfe heute Therapeuten viele Menschen bei ihren Heilungsprozessen unterstützen. Der Arzt Dr. John Upledger (USA) bearbeitete die wissenschaftlichen Grundlagen dieser Therapie und sorgte durch Ausbildungen und Lehrbücher für eine Verbreitung der Therapie auch in Europa.

Was bewirkt die Behandlung?

Die Cranio Sacral Ostheopathie  kann man aufgrund ihrer Wirkung auf alle Organsysteme auch mit anderen Therapieformen kombinieren. Der Cranio-Sacral-Therapeut hat die Fähigkeit erlernt, Verkürzungen, Blockaden, Funktionsstörungen oder andere Unregelmäßigkeiten im menschlichen Körper zu erspüren, mit sanftem Druck der Hände zu korrigieren, die Selbstheilungskraft zu fördern und somit das Körperbewusstsein des zu behandelnden Menschen zu steigern. Die Anzahl der Behandlungen hängt vom Krankheitsbild des Patienten ab.

Bei welchen Beschwerdebildern wird die Cranio Sacral Therapie angewendet?

Wie bereits erwähnt, beeinflusst das Cranio Sacral System auch alle anderen Systeme im Körper. Deshalb ist es sehr schwer, eine Liste aller möglichen Anwendungen zu geben. Es sollten jedoch einige der häufigsten Behandlungsindikationen aufgeführt werden:

• Chronische und akute Schmerzen
• Schock und Trauma
• Rehabilitation nach Unfällen und Schleudertrauma
• Kopfschmerzen, Migräne, Tinnitus, Sinusitis
• Arthrose und Arthritis
• Rheumatische Erkrankungen
• Wirbelsäulen-, Gelenkerkrankungen, Sportverletzungen
• Kiefergelenkprobleme, kieferorthopädische Vorsorge und Begleitung
• Neurologische Erkrankungen
• Gynäkologische Erkrankungen, Menstruations- und Klimakteriumsbeschwerden, Unterstützung im Schwangerschaftsverlauf
• Depressionen, Erschöpfungszustände, stressbedingte Beschwerden
• Schlafprobleme
• Hyperaktivität bei Kindern, Konzentrationsstörungen
• Geburtstrauma, Kolik- und Verdauungsprobleme beim Säugling
• Multiple Sklerose, Lähmungen
• Parkinson
• Schlaganfall, Schädel-Hirn-Verletzungen
• Augenprobleme
• Asthma und Allergien
• Organerkrankungen, Verdauungsstörungen


 
Heilpraktikerin Lena Babic • Gotthelfstraße 3a • D-81677 München • Mobil: 01 77- 5 79 78 37 • e-Mail: lenababic@icloud.com