Herzlich Willkommen auf meiner Website. Bitte wählen Sie, was Sie interessiert.

HOME NATURHEILKUNDE
ÄSTHETIK
     
  KONTAKT  
IMPRESSUM/DATENSCHUTZERKLÄRUNG
 

Zurück zu ÄSTHETIK

PROFESSIONELLE FALTENUNTERSPRITZUNG UND AUFBAU DER LIPPEN MIT HYALURONSÄURE

 

Die Anwendung von Hyaluronsäure ist bereits seit vielen Jahren ein etabliertes Verfahren zur Faltenunterspritzung, Modellieren von Lippen und zur Hautauffrischung oder zum Aufbau von Gesichtskonturen. Der gewonnene Effekt, bleibt je nach Grad der Vernetzung von der Hyaluronsäure, 6 bis 12 Monate erhalten.

Tut die Faltenunterspritzung weh?
Die zu behandelnden Zone wird mit einer Betäubungscreme sehr effektiv betäubt.

Wie lange dauert die Unterspritzung?
Die Zeitdauer einer Behandlung ist abhängig davon, welche und wie viele Zonen Sie behandeln lassen wollen. In der Regel dauert eine Behandlung ungefähr 35 – 50 Minuten.

Was soll vor der Unterspritzung beachtet werden?
In der Woche, in der die Unterspritzung durchgeführt werden soll, dürfen keine blutverdünnenden Medikamente eingenommen werden.

Was soll  nach der Unterspritzung beachtet werden?
Unmittelbar nach der Behandlung ist die behandelte Zone vorübergehend gerötet. Diese Rötung lässt schnell nach und ist nach spätestens 2 Tagen abgeklungen.

Sie sollten nach der Unterspritzung, für 5 bis 6 Tage auf folgendes verzichten:
• Alkoholgenuss
• Saunabesuche
• UV-Bestrahlung durch Sonne oder Solarium
• Bewegungen, die Erschütterungen verursachen wie Springen und Hüpfen

 In den ersten 5 - 6 Stunden nach der Behandlung sollte die behandelten Gesichtspartien nicht unnötig oft berührt werden. Ein sanftes Waschen mit Seife und ein leichtes Make-up kann aufgetragen werden.

Wann sollte die Unterspritzung nicht durchgeführt werden!
• Schwangerschaft
• Stillzeit
• Akute Herpes-Infektion
• Hautkrebs
• Akute Akne
• Tendenz zur Keloidbildung
• Hypertropher Narbenbildung
• Infektiöse/ entzündliche Hautkrankheiten
• Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten (ASS, Marcumar etc.)
• Allergien gegen Lokalanästhetika
• Überempfindlichkeit gegenüber Hyaluronsäure 
• Autoimmunkrankheit z.B. Rheuma

 
     
Heilpraktikerin Lena Babic • Gotthelfstraße 3a • D-81677 München • Mobil: 01 77- 5 79 78 37 • e-Mail: lenababic@icloud.com